KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Entsorgung

Entsorgung

Wer von Schneider entsorgen lässt, wird mit dem Abfall auch viele andere Probleme los. Beanspruchen Sie eine von unseren Dienstleistungen oder besuchen Sie eine unserer öffentlichen Sammelstellen.

zur Seite

AGB


KONDITIONEN
  • Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer
  • Netto innert 30 Tagen
  • Beträge bis CHF 30.00 müssen von Privatkunden bar bezahlt werden
  • Reklamationen können nur bei Erhalt der Ware oder der Dienstleistung berücksichtigt werden
  • alle Preise ohne Gewähr, aktuelle Preise

 

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
ZUR MULDENBENUTZUNG

Über die Materialart in Mulden entscheidet der Chauffeur. Abweichungen beim Kippen gehen zulasten des Auftraggebers. Alle Kubaturen gelten als lose.

Der Besteller haftet für Schäden an unseren Mulden, die wegen unsachgemässer Behandlung entstehen, Farbschäden und/oder mechanische Schäden durch ätzende oder säurehaltige Abfälle, durch Hitze verursachte Schäden (Feuer in oder in unmittelbarer Nähe der Mulde) sowie Schäden, die durch das Verstellen oder Beladen durch Baugeräte entstehen.

Schäden, die durch die Anweisungen des Bestellers auf privaten Gründstücken oder innerhalb von Baustellen verursacht werden, gehen zulasten des Bestellers. Das gilt insbesondere für die Beschädigung von Strassenbelägen infolge (bauseits) fehlender Schutzmassnahmen wie Unterlegen von Gerüstbrettern unter der Mulde sowie Schäden bei sehr engen Platzverhältnissen, die durch das Rangieren der Fahrzeuge entstehen. Abklärungen über genügende Tragfähigkeit von Zufahrtswegen, Vorplätzen etc. und/oder Stellplätze für Mulden und Muldenfahrzeuge sind Sache des Bestellers.

Das Signalisieren, das Beleuchten und das Abdecken der Mulden sind Sache des Bestellers. Das Einholen von Bewilligungen für das Stellen von Mulden auf öffentlichem Grund ist Sache des Bestellers.

Das Überladen von Mulden und somit die Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichtes sowie der zulässigen Gesamthöhe ist nach den Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes verboten. Aufwendungen zur Einhaltung des Strassenverkehrsgesetzes werden dem Besteller belastet.

Nicht in den Mulden deponiert werden dürfen: Sonderabfälle wie Batterien, Chemikalien (oder andere das Grundwasser gefährdende Abfälle), Flüssigkeiten, Lacke, explosive Materialien, Farben, Fluoreszenzlampen, Kadaver oder Stoffe, die verwesen.

Das Verstellen von Mulden wird nach Aufwand berechnet.

Die freie Zufahrt zum Muldenplatz bzw. zur Mulde für das Stellen, Wechseln oder Abholen muss durch den Besteller gewährleistet werden. Mehraufwendungen werden nach Aufwand dem Besteller belastet.

Zuschlag für das Wenden oder Verkehrtstellen von Mulden: CHF 30.00/Mulde.

Die Mulden sind Eigentum der Schneider Umweltservice AG und dürfen nur durch die Schneider Umweltservice AG transportiert werden.

Lieferscheine: Nicht unterzeichnete oder abgeänderte Lieferscheine (anderes Material in der Mulde, das erst beim Kippen korrekt deklariert werden kann) werden unseren Kunden am Folgetag zur Kontrolle zugestellt.

Schloss und Schlüssel für Deckelmulden werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Verlust werden für ein Schloss CHF 45.00 und für einen Schlüssel CHF 20.00 verrechnet. (Preise verstehen sich exkl. MwSt.).

Mini-Mulden Service: maximale Kran-Ausladung 8 m zum Normaltarif.