Alle News von umweltservice

ICON_Lampe
KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Muldenservice

Muldenservice

Unser Muldenservice bietet für alle Bedürfnisse die richtige Mulde in der richtigen Grösse und stellt diese innert 24 Stunden zur Verfügung.

zur Seite
ICON_Mulde

ÖFFNUNGSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Kanton Zürich

Standort Datum Öffnungszeiten
Sammelstelle Meilen, Herrliberg and Uetikon am See Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Sammelstelle Küsnacht & Erlenbach Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Sammelstelle Pfäffikon, ZH Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Sammelstelle Volketswil Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Recycling-Center Rotholz Uetikon am See Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Recycling-Center Volketswil Hard / Erlenwiesenstrasse Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Recycling-Center Adliswil Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Recycling-Center Bülach Feiertage Zu den Öffnungszeiten

 

Kanton Zug

Standort Datum Öffnungszeiten
Ökihof Baar Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Recycling-Center Baar Feiertage Zu den Öffnungszeiten

 

Kanton Luzern

Standort Datum Öffnungszeiten
Recycling-Center Herrenallmend Kriens Feiertage Zu den Öffnungszeiten
Recycling-Center Perlen  Feiertage Zu den Öffnungszeiten

 

ICON_Lampe
KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Eindrücke

Eindrücke "Hard-Fest" 🎉

Am Samstag, 07. Mai 2022 öffneten wir an unserem Standort in Volketswil unsere Türen; dabei stand unsere neue Sortieranlage an diesem Tag ganz besonders im Scheinwerferlicht. Schön waren Sie dabei.

zur Seite
ICON_Mulde

Schneider übernimmt Stalder Transportunternehmung AG

Schneider übernimmt Stalder und stärkt ihre Position in der Region Adliswil fürs Recycling und Muldenservice

Schneider hat per 1. Januar 2023 Stalder Transportunternehmung AG aus Adliswil erworben. Mit Stalder übernimmt sie 20 erfahrene Mitarbeitende sowie sämtliche dazugehörigen Fahrzeuge, Maschinen und den Standort in Adliswil. Mit Stalder kann Schneider ihre Position in der Region Adliswil weiter stärken. Sepp Horath, Inhaber und VRP der Stalder Transportunternehmung AG, steht den Kunden weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Schneider übernimmt Stalder Transportunternehmung AG
Schneider übernimmt Stalder Transportunternehmung AG

Zürich, 7. Nov. 2022 – Mit der Übernahme gehen 20 erfahrene Mitarbeitende sowie sämtliche dazugehörigen Fahrzeuge, Maschinen sowie der Standort in Adliswil in die Verantwortung der Schneider Umweltservice AG über. Durch die Übernahme kann Schneider Umweltservice AG in Adliswil die regionale Verankerung in ihren Kernkompetenzen Recycling und Muldenservice weiter stärken. Die Vorbereitungen für eine reibungslose Übergabe laufen in enger Zusammenarbeit zwischen der Firma Stalder Transportunternehmung AG und der Schneider Umweltservice AG auf Hochtouren. Die beiden Unternehmen haben sich zum obersten Ziel gesetzt, die Kunden weiterhin in der gewohnten Servicequalität bedienen zu können. Sepp Horath, Inhaber und VRP der Stalder Transportunternehmung AG, wird ab Januar 2023 bei Schneider arbeiten und den Kunden weiterhin als Ansprechpartner für die Region Adliswil und linkes Seeufer zur Verfügung stehen.

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und sichern Ihnen eine weiterhin kompetente und fachgerechte Umsetzung zu“, sagt René Schneider, Inhaber und VR-Präsident.

Schneider übernimmt Stalder Transportunternehmung AG
Schneider übernimmt Stalder Transportunternehmung AG

Über Schneider Umweltservice AG

Modernste Technik, konstante Qualität und die Wertschätzung der Arbeit jedes Einzelnen – dies sind seit 1905 die wesentlichen Faktoren, die bei Schneider Umweltservice AG zum Erfolg beitragen. Wir zählen zu den erfahrensten und grössten Umweltdienstleistern in der Wirtschaftsregion Zürich, Zug und Luzern. Erfahren Sie mehr über Schneider Umweltservice und was sie alles der Zukunft zuliebe macht auf https://umweltservice.ch/ueber-uns/unternehmen/.

ICON_Lampe
KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Neues Recycling-Center

Neues Recycling-Center

In der HARD in Volketswil entstand unser grösstes Recycling-Center.

zur Seite
ICON_Mulde

Klimafreundliche Entsorgung in Zug

Klimafreundlich in die Zukunft: Erstmals ist im Kanton Zug ein elektrischer Sammellastwagen im Einsatz. 

Als führende Umweltdienstleisterin der Zentralschweiz legt Schneider Umweltservice AG grossen Wert auf die Nachhaltigkeit ihrer Tätigkeiten und stellt sich den Herausforderungen einer sauberen Zukunft. Ihre ambitionierte Nachhaltigkeitsstrategie kombiniert das Schliessen von Stoffkreisläufen und die Verringerung der CO2-Emissionen – im Besonderen durch den Einsatz alternativer Energien. Als erste Umweltdienstleisterin im Kanton Zug bringt Schneider Umweltservice AG einen elektrischen Sammellastwagen auf die Strasse und legt damit einen weiteren Meilenstein für eine klimafreundliche Entsorgungslogistik im Kanton Zug.

Klimafreundliche Entsorgung in Zug

Täglich sind im Einzugsgebiet der Schneider Umweltservice AG rund 130 lindengrüne Schneider Lastwagen unterwegs, entsprechend hoch ist der Dieselverbrauch und der CO2 Ausstoss: «Wir streben eine klimafreundliche Logisitik an, getreu unserem Motto «der Zukunft zuliebe». Mit dem ersten elektrischen Sammellastwagen im Kanton Zug machen wir einen weiteren Schritt, Emissionen zu verringern und Ressourcen zu schonen. Wir haben uns das hohe Ziel gesteckt, bis 2028 90 Prozent der Transportaufgaben rein elektrisch durchführen zu können», sagt Roland Fleischli, Geschäftsleiter der Schneider Umweltservice AG Zentralschweiz.

Klimafreundlich und lärmfrei

Der elektrische Sammellastwagen aus Winterthur ist der erste seiner Art auf Zuger Strassen und ist ab sofort vorwiegen in den Regionen Zug, Baar, Kriens, Emmen und Perlen unterwegs. Weil der neue E-Lkw Mid Cab im Nahverkehr unterwegs ist, kommt das elektrische Fahrzeug immer wieder an den Standort der Schneider Umweltservice AG zurück. Deshalb ist die Reichweite für den Einsatzzweck der Schneider Umweltservice AG in der Entsorgungslogistik nicht entscheidend. Getankt wird mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Strom aus eigener Quelle

Im letzten Herbst installierte Schneider Umweltservice AG 11’800 Solarmodule auf den Dächern ihrer Recycling-Center in Baar, Perlen, Volketswil und Uetikon am See. Dank dieser grossen Vorinvestition in erneuerbare Energie, können die neuen E-Lkw in der Zukunft mit eigenem Strom getankt werden.

Stand heute sind für Schneider Umweltservice AG bereits zwei E-Lkw im Einsatz. Neben dem elektrischen Sammellastwagen für Zug erhält Schneider Umweltservice AG diesen Sommer noch drei weitere elektrische Nutzfahrzeuge und kommt ihrem Ziel mit kleinen aber bedeutenden Schritten näher, Abfälle und Wertstoffe umweltfreundlich, leise und vor allem ohne CO2-Ausstoss zurück in den Stoffkreislauf zu führen.

ICON_Lampe
KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Neues Recycling-Center

Neues Recycling-Center

In der HARD in Volketswil entstand unser grösstes Recycling-Center.

zur Seite
ICON_Mulde

Entsorgung Street Parade 2022

Als Umweltdienstleisterin der Region Zürich half Schneider Umweltservice den Veranstaltern der Street Parade 2022 bei der Räumung von Kehricht

Schneider-Team im Einsatz an der Street Parade 2022 in Zürich, emissionsfrei mit E-Lkws der Scania Schweiz und der Designwerk Technologies AG

Entsorgung Street Parade 2022

Zürich, 15. Aug. 2022 – Während knapp eine Million Menschen am Zürcher Seebecken die Party besuchte, sorgte Schneider Umweltservice zusammen mit weiteren Umweltdienstleistern für Ordnung. Zum allerersten Mal wurden an der farbigsten House- und Technoparty der Welt vollelektrische Sammelfahrzeuge eingesetzt. Der neuste vollelektrische Lkw der Scania Schweiz AG sowie vollelektrische Sammelfahrzeuge der Designwerk Technologies AG sorgten für eine klimaneutrale Entsorgung an der Street Parade 2022.

«Die Schweiz gilt als sauberes Land mit effizienter Abfallinfrastruktur und wir von Schneider Umweltservice, so Pasquale Luongo, Verkaufsberater, sind stolz darauf, unseren Teil dazu beizutragen auch in Ausnahmesituationen wie der Street Parade. Dieses Jahr ist der Einsatz für uns besonders, weil wir erstmals vollelektrische Lkws für die Entsorgung einsetzen.»

Der Einsatz von vollelektrischen Fahrzeugen ist für Schneider Umweltservice ein wichtiger Schritt hin zur klimaneutralen Umweltdienstleisterin in den Regionen Zürich und Zentralschweiz. Das Unternehmen hat sich das hohe Ziel gesteckt, bis 2028 90 Prozent der Transportaufgaben mit batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen durchführen zu können.

Laura, seit 4 Jahren Strassentransportfachfrau bei der Schneider Umweltservice, fuhr den Abfall direkt in die Kehrichtverwertungsanlage Hagenholz. Weitere Mitarbeitende lieferten Abfall ins Recycling-Center der Schneider Umweltservice.

Damit die Entsorgung möglichst reibungslos funktioniert, wurden bereits am Freitagnachmittag 470 Container bereitgestellt, die dann Schneider Umweltservice am darauffolgenden Tag an verschiedenen Abfallstationen verteilte. In der Nacht von Samstag auf Sonntag begannen die lindengrünen Lastwagen der Schneider Umweltservice zusammen mit der Reinigungsfirma IRS mit der Putzaktion, die dann rund um das Seebecken bis zu den frühen Morgenstunden dauerte. Dank einer Müllpresse reichte der Platz in den grossen Kehrichtwagen für die ganze Nacht.

Um mehr über die Dienstleistung der Schneider Umweltservice zu erfahren, folgen Sie uns auf Instagram, LinkedIn und Facebook. Für mehr zu unseren Nachhaltigkeitsmassnahmen, besuchen Sie https://umweltservice.ch/ueber-uns/nachhaltigkeit/.

Über Schneider Umweltservice AG

Modernste Technik, konstante Qualität und die Wertschätzung der Arbeit jedes Einzelnen – dies sind seit 1905 die wesentlichen Faktoren, die bei Schneider Umweltservice AG zum Erfolg beitragen. Wir zählen zu den erfahrensten und grössten Umweltdienstleistern in der Wirtschaftsregion Zürich, Zug und Luzern. Erfahren Sie mehr über Schneider Umweltservice und was sie alles der Zukunft zuliebe macht auf https://umweltservice.ch/ueber-uns/unternehmen/.

ICON_Lampe
KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Neues Recycling-Center

Neues Recycling-Center

In der HARD in Volketswil entstand unser grösstes Recycling-Center.

zur Seite
ICON_Mulde

75 Paletten Hilfsgüter für Ukraine

75 Paletten Hilfsgüter für Ukraine

“Am Wochenende haben 60 freiwillige Helfer*innen der Gemeinde Meilen und Schneider Umweltservice AG rund 75 Paletten mit Hilfsgütern für die Flüchtlinge aus der Ukraine angenommen, sortiert und verpackt. Eine Riesenleistung. Ganz herzlichen Dank allen beteiligten für diesen grossen Solidaritätsbeitrag.” — René Schneider, Inhaber und VR-Präsident, Schneider Umweltservice AG