Archiv der Kategorie: Arbeiten bei uns

ICON_Lampe
KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Zwischen Kindern, Welaki und Filtern

Zwischen Kindern, Welaki und Filtern

zur Seite
ICON_Mulde

Zwischen Kindern, Welaki und Filtern

Michiel Trollip ist Vater von drei Kindern und arbeitet nicht nur als Lastwagenchauffeur, sondern auch im Familienbetrieb mit seiner Frau zusammen. Wie er Beruf und Familie unter einen Hut bringt? Zum heutigen Vatertag wollen wir für einmal die Perspektive eines Vaters zu diesem Thema beleuchten.

Michiel ist vor sieben Jahren von Südafrika in die Schweiz gezogen. Nach einem intensiven Hochdeutschkurs war er für eine Abbruchfirma tätig, in welcher er sehr schnell Schweizerdeutsch lernte. Seit rund zwei Jahren ist Michiel nun für Schneider als Welaki- und Hakenchauffeur tätig.

Begonnen hat er in einem 100%-Pensum. Heute arbeitet er noch 60% als Chauffeur. Weitere 40% ist er im Familienbetrieb eingespannt: hier liegt sein Fokus auf den Vertrieb von Filtern aller Art.

Wie Michiel Beruf und Familie unter einen Hut bringt? «Die Firma Schneider als Familienunternehmen achtet auf ihre Mitarbeitenden, was auch die Arbeitszeiten miteinbezieht sowie die überdurchschnittlichen Kinderzulagen. Ausserdem hat das gute Arbeitsklima auch einen Einfluss auf zuhause und ich kann gut abschalten. Meine Frau schaut neben ihrem 60%-Pensum auf die Kinder und meine Schwiegermutter übernimmt in der restlichen Zeit die Kinderbetreuung.»

Zum Ausgleich geht der sympathische Südafrikaner gerne ins Fitness, schaut TV oder gönnt sich auch einmal ein Feierabendbier.

Anderen Vätern möchte er zum Vatertag mitgeben: «Vater zu sein ist ein grosses Geschenk und eine bedeutende Verantwortung. Meiner Meinung nach ist es wichtig, ein aktiver Vater zu sein. Kinder verstehen es nicht, wenn man nach der Arbeit müde ist. Wir müssen uns zusammenreissen und der Vater sein, den unsere Kinder brauchen und sich wünschen. Die Familie sollte an erster Stelle stehen, denn wenn zuhause alles in Ordnung ist, hat das auch positive Auswirkungen auf den Job.»

Zwischen Kindern, Welaki und Filtern
Zwischen Kindern, Welaki und Filtern